Tagesausflug

Tagesausflug

Wenn eine Züchterin traurigerweise beschließt, ihre erfolgreiche Zucht aufzugeben, und man die Chance bekommt, einen Teil der Tiere zu übernehmen, dann fährt man gerne ein paar Stunden durch Deutschland um diese abzuholen. Auch wenn aus dem geplantem Schafwochenende nur ein Tagestripp wurde, war es ein toller Ausflug. Ein paar Stunden fachsimpeln mit anderer Züchtern und ein paar schnelle Schnappschüsse machen und dann ging es auch schon weiter, um die neuen Herdenmitglieder abzuholen. Die Vorfreude war riesig und die Erwartungen wurden noch übertroffen! Zwei Böcke, ein Lammbock und drei Mädels durften die Heimreise mit antreten. Da es sehr schwer ist, gute weiße Herdbuchtiere zu erwerben, freue ich mich besonders, dass mir diese Schätze anvertraut wurden. Ich bin schon sehr auf die Nachzuchten im Frühjahr gespannt. Der weite Weg hat sich in jedem Fall gelohnt! Auf den Bilder ist ein Teil der Herde einer Züchterkollegin zu sehen. Einige der abgebildeten Tiere gehen zu 100% auf rein bretonische Vorfahren zurück und sind Bestandteil der Arbeitsgemeinschaft Erhaltungszucht.



Zurück